Konnektivität mit M2M SIM-Karten

 

Sie suchen eine M2M-Lösung mit M2M SIM-Karten?

Zuverlässige, robuste und kosteneffiziente Konnektivität ist das Herzstück von Wireless Logic.

Wir arbeiten mit allen führenden Netzbetreibern Großbritanniens, Deutschlands, Frankreichs und Spanien zusammen und genießen den Status eines bevorzugten Partners. Entsprechende Beziehungen unterhalten wir auch mit einer zunehmenden Anzahl europäischer und weltweiter Netzbetreiber.

m2mXpert: Ein Sonderdruck der Funkschau

 

Wir meistern technische Herausforderungen mittels statische/feste IP M2M SIMs

Als bevorzugter Partner haben wir direkten Zugang zu den Kernprozessen der Mobilfunknetzbetreiber. Technische Herausforderungen werden effizient angegangen; unsere enorme Einkaufsmacht mit über 2 Millionen M2M SIM-Karten ermöglicht es uns, wettbewerbsfähige Preise auszuhandeln, auf unsere Kunden abgestimmte Service Level Agreements (SLA) zu vereinbaren und laufenden Einblick in die Netzwerkentwicklungen mit Bezug auf den globalen M2M-Markt zu erhalten. SIM-Aggregation ermöglicht es den Kunden, die Mobilfunk-Kosten effektiv zu steuern; es gibt aggregierte Modelle für ein oder mehrere Netzwerke, die beide auf den gleichen monatlichen Datennutzungstarifen basieren.

Netpro icon

Lokales GPRS/3G/4G

Die Auswahl des richtigen Netzwerks, Services und Tarifs sollte sich jeweils nach dem Kommunikations- und Konnektivitätsbedarf der Anwendung richten. Die Wahl des passenden Netzes hängt dabei von verschiedenen Faktoren ab: von Standort bis Datennutzung, der Nutzung statischer oder mobiler Geräte, einem nationalen oder internationalen Einsatz. Auch sollte berücksichtigt werden, ob die Verbindung dauerhaft aktiv sein muss, denn dies kann gerade bei Anwendungen wie Einzelarbeitsplätzen entscheidend sein.

Anhand dieser Informationen kann Wireless Logic passende Netzbetreiber und Tarifpakete vorschlagen, deren Vertragslaufzeiten auf den Zeitplan der betreffenden Projekte abgestimmt sind. Um eine Überdimensionierung zu vermeiden, ist es wichtig, den Datenbedarf einzuschätzen. Die Onlineüberwachung über SIMPro verhindert dabei eine ungewollte Kosten Explosion. Tarife können angepasst werden, sobald für eine Anwendung ein abweichendes Nutzungsmuster gegenüber der ursprünglichen Einschätzung erkannt wird.

Was den Standort betrifft, so setzt Wireless Logic verschiedene Tools ein, um das optimale Netzwerk für die Anwendung zu ermitteln. Bei landesweiten Rollouts werden in der Regel innerhalb des vorhandenen SIM-Bestands verschiedene Netzwerke genutzt. Wichtig ist für Sie insbesondere, dass jedes Netzwerk komfortabel in Ihre SIMPro-Plattform eingebunden ist, wo Sie Ihren gesamten SIM-Kartenbestand über alle Netzwerke hinweg einsehen, überwachen und steuern können.

Im Zuge der Marktentwicklung rückt das Konnektivitätsmanagement zunehmend in den Fokus, wenn es um Geschäftswerte geht. Die Kunst, für jede Anwendung das richtige Netzwerk zu finden, ist ein wichtiger Bestandteil des Mehrwerts, den Wireless Logic bietet – die richtige Wahl kann im Laufe des Lebenszyklus des Produktes eine beachtliche Kostenersparnis bedeuten.

Komplette Kontrolle über verschiedene Netzwerke hinweg

SIM-Karten können bereits aktiviert oder inaktiv an den Kunden geliefert werden. Die Selbstaktivierungsoption über SIMPro gibt Benutzern die komplette Kontrolle und stellt sicher, dass erst dann für die Konnektivität gezahlt wird, wenn die Anwendung für die Live-Schaltung bereit ist.

Logo-wall

Globale M2M-SIMs

Je nach benötigter Anwendung bietet Wireless Logic eine Reihe von globalen SIM-Lösungen, welche die Nutzung einer einzigen SIM unabhängig von Standort oder Einsatzbereich ermöglicht. Die Auswahl des am besten geeigneten Netzwerks erfolgt auf der Grundlage des Nutzungsverhaltens und des Leistungsvermögens. Bei allen globalen SIM-Lösungen können wir Empfehlungen bezüglich der Roaming-Optionen geben, wobei die Benutzer ihre bevorzugten Sekundärnetzwerke festlegen können.

Im Rahmen der Konnektivitätsbeurteilung besprechen die Kundenberater von Wireless Logic mit Ihnen verschiedene Faktoren, welche die endgültige Entscheidung für SIM und Netzwerk beeinflussen. Die Vorstellung verschiedener Optionen ermöglicht eine informierte Entscheidungsfindung, sodass der Kunde letztendlich von einer Lösung profitiert, die effektive Konnektivität im Rahmen eines realistischen Preis-Leistungsverhältnisses gewährleistet.

Konnektivität über Satellit

In Zusammenarbeit mit Inmarsat hat Wireless Logic die letzte Lücke in seinem Konnektivitätsnetz geschlossen: über den Inmarsat BGAN Satellitenterminal kann nun auch in den abgelegensten Gebieten per Funk kommuniziert werden. Diese Lösung liefert Sprachkommunikation und Breitbanddatenübertragung überall auf der Welt. BGNA ist extrem benutzerfreundlich. Einrichtung und Nutzung erfordern keinerlei technische Fachkenntnisse. Auch die Kostenkontrolle gestaltet sich einfach, denn wie bei SIMPro von Wireless Logic können Kunden die Nutzung des Services und die entstehenden Kosten in Echtzeit überwachen. Die Konnektivität über Satellit führt auch nicht zu Kompatibilitätsproblemen mit lokalen Telekomanbietern, denn Benutzer und Geräte werden direkt mit dem Inmarsat-Satellitennetzwerk verbunden, egal, wo sie sich gerade befinden.

BGNA-Terminals sind kompakt und leicht. Sie lassen sich so bequem transportieren wie ein Laptop. Das kleinste Terminal wiegt weniger als ein Kilogramm. Ebenso kompakt sind die Fahrzeugsysteme. Ausgestattet mit einer diskreten Tracking-Antenne und einem innen angebrachten Transceiver ermöglichen sie Kommunikation von unterwegs. Gleichzeitige Übermittlung von Sprache und Breitbanddaten: Mit einem einzigen BGNA-Gerät können Benutzer auf Datenanwendungen mit Geschwindigkeiten von bis zu einem halben Megabit zugreifen und gleichzeitig telefonieren. Zum ersten Mal in der Welt der Mobilfunkdienste können Nutzer zudem garantierte Datenraten „on demand“ auswählen, mit einer Auswahl an Übertragungsgeschwindigkeiten passend für die jeweilige Anwendung. Die Partnerschaft von Wireless Logic und Inmarsat bietet Benutzern eine nahtlose globale Lösung, die auch abgelegene Land- und Meeresregionen abdeckt. Eine Integrierte Abrechnung wird schon bald die Verwaltung weitervereinfachen, wenn Satelliten- und Mobilverträge beide über SIMPro gesteuert werden können.

Weitere Informationen über Satellitenlösungen erteilt Ihnen gerne unser Business Development Team unter 089 5506 2139.