Kostenoptimierung

 

M2M Managed Services, Mobilfunkverträge und ergänzende Zusatzdienste bilden die zentralen Komponenten in unserem Kundenangebot auf lokaler und globaler Ebene. Wireless Logic strebt kontinuierlich nach Kostenoptimierung, um unseren Kunden jederzeit die besten Angebote bieten zu können. Entsprechend stehen unsere Kundenbetreuer im regelmäßigen Kontakt mit unseren Vertragskunden, um diese über Neuerungen bei Tarifen und Modellen auf dem Laufenden zu halten.

Datenverbrauch und Rechnungen online einsehen

Transparenz, regelmäßiger Kontakt und finanzielle Stabilität sind zentrale Komponenten für unsere erfolgreichen Kundenbeziehungen.

Um eine kontinuierliche Leistungserbringung zu gewährleisten, erfolgt die Rechnungsstellung grundsätzlich im Lastschriftverfahren. Durch die Wireless Logic SIMPro Plattform können unerwartet hohe Rechnungen vermieden werden, denn sämtliche Daten im SIM-Bestand sind jederzeit vollständig einsehbar.

Zudem können Sie auch jederzeit Ihre monatlichen Rechnungen online einsehen. Auch in der SIMPro Plattform.

Sind Sie Wireless Logic Kunde und haben noch keinen SIMPro Zugang? Schreiben Sie bitte kurz an support@wirelesslogic.de – wir richten den Zugang für Sie schnell ein damit Sie Zugang zu Ihren Datenverbrauch und Rechnungen haben!

 

SIMPro graphic

 

Aggregiertes Tarifmodell (Datenpooling)

SIMPro graphic

 

Zur Optimierung des Mobilfunkkosten bietet Wireless Logic ein aggregiertes Geschäftsmodell, bei dem die Aggregation von Daten (Datenpooling) pro SIM bei gleichem Tarif erfolgt. Dadurch können SIMs mit hohem Datenvolumen gegen solche mit geringem Datenvolumen aufgerechnet werden, sofern sie unter denselben Tarif für die monatliche Datennutzung fallen.

Umsatzbeteiligung

Wireless Logic arbeitet mit Anwendungsentwicklern und Systemintegratoren auf Basis einer Umsatzbeteiligung zusammen.

Intelligente Finanzierungskonzepte sind ein weiterer wichtiger Schritt, welche Mobilfunkdienste mit Hardware verknüpfen, um auf Basis einer einheitlichen monatlichen Gebühr Investitionskosten in der Bilanz zu vermeiden.